Meldungen



Aktuelle Meldungen aus dem Jahr: 2019
Archiv: 2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 




Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Altkirchen, Jauern, Röthenitz e.V.
Am Freitag den 15.03.2019 fand die Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins Altkirchen, Jauern, Röthenitz e.V. in der Gaststätte „Zu den Drei Linden“ in Altkirchen statt. Zahlreich erschienen die Mitglieder unseres Vereins, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen.
Dazu begann zuerst Vorstandsvorsitzender Knut Köhler über die Geschehnisse des letzten Jahres zu berichten. Gemeinsame Erlebnisse, wie das Maibaumsetzen, bei dem, dank des schönen Wetters und der fleißigen Helfer, viele Besucher teilgenommen haben, ein Grillabend im August oder das Wichtelfest sind Momente, die einen Verein zusammenbringen und bei denen auch Gedanken ausgetauscht werden können. Der Kassenwart Gabriel Kinzel legte im weiteren Verlauf den Finanzstand und die Ausgaben von 2018 vor, welche durch die Kassenprüferin Birgit Müller bestätigt werden konnten. Ebenso wurde ein Plan zur Geldaufwendung für das Jahr 2019 angeführt. Durch die darauffolgende Abstimmung wurde der Vorstand für das Geschäftsjahr 2018 von den Mitgliedern entlastet.
Anschließend übernahm der Wehrleiter Marco Bachmann das Wort. In seinem Bericht der Einsatzabteilung wurden nicht nur die Einsätze und neue Materialbeschaffungen des letzten Jahres betrachtet, sondern auch über die Bereitschaft aller ehrenamtlichen Feuerwehrleute gesprochen. Er bedankte sich bei allen, die die Ausbildungen wahrnehmen und sich stetig fortbilden, da dies die Grundvoraussetzung ist, um im Notfall vorbereitet zu sein. Auch Dana Schellenberg, stellvertretende Jugendwartin, verlas ihren Bericht und referierte über ein aufregendes Jahr der Jugendfeuerwehr mit dem Zeltlager in der Partnergemeinde Maulbronn und dem alljährlichen Kreiszeltlager in Pahna, bei denen wieder sehr gute Ergebnisse und Platzierungen der einzelnen Gruppen erreicht wurden. Aber auch Unternehmungen sind im letzten Jahr nicht zu kurz gekommen. Dazu zählt der Ausflug in den Leipziger Zoo, sowie das Feuerwehr-Plätzchen-Backen der Bambinis. Sie bedankte sich bei allen Betreuern und Helfern, die trotz Familie und Beruf die Zeit aufbringen und sich für die Nachwuchsarbeit engagieren. Einen herzlichen Dank richtete sie dabei im Namen der gesamten Jugendfeuerwehr an alle Sponsoren, die es durch ihre Zuwendungen überhaupt möglich machen solche Ausfahrten und Zeltlager durchzuführen.
Nachdem alle Berichte vorgetragen wurden, stand nun noch die diesjährig anstehende Vorstandswahl bevor. Während die zwei Kameraden Maik Müller und Mathias Bachmann aus ihrem Amt austraten, konnten wir dafür Thomas Brand als neuen Schriftführer und Andy Franke als zweiten Stellvertreter begrüßen. Damit gesellen sie sich zu den wiedergewählten Vorstandsmitgliedern Knut Köhler, Udo von Chamier-Glisczinski, Gabriel Kinzel und Birgit Müller hinzu.
Zu unseren Gästen zählten an diesem Abend der Bürgermeister der Stadt Schmölln, Herr Sven Schrade, der sich in seinen Grußworten für die Unterstützung der Feuerwehren der neuen Ortsteile aussprach, der Kreisbrandinspektor Herr Uwe Engert und der stellvertretende Stadtbrandmeister der Feuerwehr Stadt Schmölln Herr Jens Porzig. Auch Frau Sonja Künne ist unserer Einladung gefolgt und übermittelte als Vertretung für den Kreisfeuerwehrverband des Altenburger Landes e.V. Grußworte.
Nach den zahlreichen Wortmeldungen war es nun an der Reihe einige Kameraden nach langjähriger und tatkräftiger Unterstützung aus der Einsatzabteilung zu entlassen. So verabschiedeten wir nicht nur Jürgen Ritzer nach 20 Dienstjahren in die Alters- und Ehrenabteilung, sondern auch Uwe Schellenberg, der seit 1976 in der Feuerwehr Altkirchen aktiv war. Neben der Zusammenlegung der Feuerwehren Röthenitz, Altkirchen, Jauern und Trebula zur Freiwilligen Feuerwehr Altkirchen im Jahr 1995, für die er fast zwei Jahrzehnte die Leitung als Ortsbrandmeister übernahm, war er des Weiteren bei der Gründung der Jugendfeuerwehr Altkirchen maßgeblich beteiligt.



Uwe Schellenberg




Jürgen Ritzer



Trotz dieser Entlassungen steigt die Anzahl der Mitglieder der Einsatzabteilung erfreulicherweise an, da wir fünf neue Mitglieder aufnehmen konnten. Vier davon kommen aus unserer eigenen Jugendfeuerwehr. Aufgrund ihrer bestandenen Truppmann-Ausbildung wurden Moritz Bachmann, Niklas Graupner, Lisa Heinke und Benjamin Oberg zum Feuerwehrmann befördert und können nun ihren Einsatzdienst verrichten.



v.l.n.r. Benjamin Oberg, Lisa Heinke, Moritz Bachmann, Niklas Graupner


Erfolgreich absolvierten Nico Bachmann, Andy Gadomski und Manuel Meuschke den Atemschutzgeräteträgerlehrgang und wurden daher zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Das Brandschutzehrenzeichen am Bande wurde an Gabriel Kinzel und Manuel Meuschke für 10 Jahre Dienste in der Feuerwehr verliehen.



Manuel Meuschke, Gabriel Kinzel

Klaus Franke, Reinhard Nitzsche, Heidi Starke und Bärbel Weidner wurden für 50 Jahre treue Dienste in der Feuerwehr ausgezeichnet.
Nachdem alle Tagesordnungspunkte besprochen wurden, ließen wir den Freitagabend in Gemeinschaft ausklingen.



v.l.n.r. Reinhard Nitzsche, Bärbel Weidner, Heidi Starke, Klaus Franke







Verein
 

Rauchmelder retten Leben




Partner der Feuerwehr:

Feuerwehr Altkirchen




Folgen Sie uns auf:

Facebook Feuerwehr Altkirchen Feuerwehr
Altkirchen
bei
Facebook


youtube fwaltkirchen Feuerwehr
Altkirchen
bei
Youtube